ARACHON T.FX.T

Unser Erster Wein heißt ARACHON T.FX.T und wird jeweils am 1. Septem­ber, zwei Jahre nach der Ernte, präsen­tiert. Die Bezeichnung ARACHON stammt aus der alt­slawisch-alt­sloweni­schen Sprache und war im Mittel­alter (rund 1540) der Name des Orts Horitschon, wo der Wein zu Hause ist. Man kann ihn gleich nach seinem Erschei­nen dekan­tiert genie­ßen oder 10 bis 15 Jahre ein­lagern.

arachon range arachon box arachon

Weinbeschreibung: Dunkles Rubin­granat mit violet­ten Refle­xen. In der Nase riecht man Brom­beeren, reife Kirsche über Kaffee und Röst­aromen, am Gaumen ist er voll­mun­dig, saftig mit gut stützenden Tanninen, Brom­beer­anklänge, minera­lisch, und ein rot­beeri­ges Finish mit einem Hauch Schoko­lade im Finale. Passt sehr schön zu Wild.

ARACHON T.FX.T



Cuveé: 50% Blaufränkisch, 15% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon, 30% Zweigelt
Rieden: Hochäcker, Kirchholz, Dürrau, Ragga
Ertrag (Durchschnitt): 4.000–4.500 kg/Ha
Terroir: Lehm, Löss
Lesetermin: Anfang bis Mitte Oktober, abhängig von Lagen und Sorten
Vergärung: in Edelstahl – temperaturkontrolliert
Ausbau: 18–20 Monate im neuen französischen Barrique, 225 Liter
Alkohol: 13,5 Vol-%
Säure: 5,6 g/l
Restzucker: 1,0 g/l

a’Kira T.FX.T

a'Kira T.FX.T ist der „Zwei­twein“, der „kleine Bruder“ von ARACHON T.FX.T. Er besteht aus reinem Blau­fränkisch, der in Horitschon heimischen Rebe. Im burgen­ländi­schen Dialekt ist „a'Kira“ ein freudi­ger Aufschrei. Am besten genießt man a'Kira T.FX.T Blau­frän­kisch nach zwei bis drei Jahren – und mit guten Freun­den!

arachon-akira akira box akira 3er-box

Weinbeschreibung: Intensives Rubin­rot mit violetten Reflexen. In der Nase reife Brom­beeren, Zwetsch­ken und Weich­seln. Am Gaumen ist er voll­mundig, mit sehr an­geneh­mer Säure; gut stützende Tannin­struktur mit stoffiger Frucht und ein langes, rot­beeri­ges Finish. Viel­seitiger Spei­sen­beglei­ter.

a'Kira T.FX.T Blaufränkisch



Sortenrein: 100% Blaufränkisch
Rieden: Hochäcker, Kirchholz, Dürrau, Ragga
Ertrag (Durchschnitt): 5.500–6.000 kg/Ha
Terroir: Lehm, Löss
Lesetermin: Anfang bis Mitte Oktober, abhängig von Lagen und Parzellen
Vergärung: in Edelstahl – temperaturkontrolliert
Ausbau: 12 Monate im einmal gebrauchten französischen Barrique, 225 Liter
Alkohol: 13,0 Vol-%
Säure: 5,1 g/l
Restzucker: 1,3 g/l
Flasche: 0,75 l

Bezugsquellen …